Quelle: Getty Images
AktuellesSpieler

Zukunft von Sebastian Rudy bei der TSG offen

Eigentlich schien der Verbleib von Sebastian Rudy bei der TSG Hoffenheim nach dem Ende seiner Leihe im kommenden Sommer nur noch Formsache. Nun kommen jedoch neue Details ans Licht, die die dauerhafte Rückkehr des 29-Jährigen gefährden könnten.

Wie der kicker berichtet, soll die in Rudys Vertrag verankerte Kaufoption zwar sogar unter den bisher angenommenen sechs Millionen Euro liegen, jedoch könnte das Gehalt des Nationalspielers zum Problem werden. So soll Rudy mit seinem Wechsel zum FC Bayern im Jahr 2017 in eine neue Gehaltsklasse aufgestiegen sein.

TSG Hoffenheim: Sebastian Rudys Gehalt könnte zum Problem werden

Wie er selbst zugab, nahm der Mittelfeldstratege bereits bei seiner Leihe im letztem Sommer Abstriche in Kauf. Ob dies jedoch auch über den Juni hinaus möglich sein wird, bleibt abzuwarten. Neben dem Salär könnte außerdem ein bisher unbekanntes Vertragsdetail einem Rudy-Verbleib im Weg stehen.

Demnach habe sich der Rechtsfuß nicht nur eine Kaufoption für die TSG, sondern auch für einen weiteren Verein gesichert. Um welchen Verein es sicher dabei handelt ist noch unbekannt. Doch bereits jetzt sollen Klubs aus England und Italien Interesse an dem gebürtigen Schwaben angemeldet haben.

Sebastian Rudy nach schwierigem Jahr auf Schalke bei der TSG gesetzt

Nach einem schwierigen Jahr auf Schalke hat Rudy in Hoffenheim zu alter Stärke zurückgefunden. So verpasste er in der laufenden Saison nur ein Spiel aufgrund einer Gelbsperre und stand ansonsten immer in der Startelf.

Zuletzt hatte Rudy in einem Interview mit t-online.de betont, er können sich gut vorstellen, „auch über dieses Jahr hinaus weiter in Hoffenheim Fußball zu spielen.“ Inwiefern die enthüllten Details etwas daran ändern könnten, bleibt jedoch offen.

0 0 votes
Article Rating

Louis ist seit August 2019 Teil von Hoffenews und als Redakteur für die redaktionellen Inhalte von hoffenews.de sowie den Social-Media-Auftritt zuständig. Neben seinem Studium schreibt er für die Onlineportale Goal und Spox. Zudem begleitet Louis als Blinden- und Fanradioreporter ehrenamtlich die Spiele des SV Sandhausen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Louis Loeser
Louis ist seit August 2019 Teil von Hoffenews und als Redakteur für die redaktionellen Inhalte von hoffenews.de sowie den Social-Media-Auftritt zuständig. Neben seinem Studium schreibt er für die Onlineportale Goal und Spox. Zudem begleitet Louis als Blinden- und Fanradioreporter ehrenamtlich die Spiele des SV Sandhausen.

Top Reviews

ANZEIGE



ANZEIGE

Video Widget

gallery

Dir gefällt was Du hier siehst?

0
Would love your thoughts, please comment.x