Foto: Getty Images
AktuellesFanszene

Vermummte Aalen-Fans lauern Anhängern der TSG Hoffenheim auf

Nach dem Regionalliga-Spiel zwischen Aalen und dem FC Homburg kam es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans VfR und der TSG Hoffenheim. Laut Aussagen der Polizei lauerten 40 vermummte Aalen-Anhänger den Hoffenheimern auf ihrem Nachhauseweg auf und zwangen sie zum Anhalten.

So stellten sich die Schwaben auf die Fahrbahn und sorgten dafür, dass die etwa 20 TSG-Supporter ihre Fahrzeuge verlassen. Anschließend kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern, woraufhin die Polizei mit Pfefferspray einschritt.

Aalen-Fans attackieren TSG-Anhänger – sieben Verletzte

Laut Angaben der Behörden erlitten sechs Hoffenheimer leichte Verletzungen. Zudem wurde ein Beamter durch einen Steinwurf leicht verletzt. Das Polizeirevier Aalen hat mittlerweile Ermittlungen aufgenommen.

Grund für die Reise der Hoffenheimer nach Aalen ist eine Fanfreundschaft mit dem FC Homburg. Zudem herrscht bereits seit einigen Jahren eine Rivalität zwischen den TSG-Fans und dem VfR Aalen, der eine Freundschaft mit dem SV Sandhausen pflegt. So versuchten unter anderem im Jahr 2015 23 Anhänger der Kraichgauer, die Aalener nach einem Zweitligaspiel in Sandhausen mit Farbbeuteln abzufangen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Top Reviews

ANZEIGE

Video Widget

gallery

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x