FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - AUGUST 18: Ishak Belfodil of TSG 1899 Hoffenheim evades Martin Hinteregger of Eintracht Frankfurt during the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt and TSG 1899 Hoffenheim at Commerzbank-Arena on August 18, 2019 in Frankfurt am Main, Germany. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)
Aktuelles

Klub-Ärzte bemerkten nichts: Belfodil machte 5 Spiele mit Muskelfaserriss

Seit dem 23. September wurde Ishak Belfodil nicht mehr eigesetzt. Damals verlor die Mannschaft mit 0:3 gegen die Borussia aus Mönchengladbach. Zunächst hieß es, dass Belfodil an einer Mandelentzündung laborierte, später wurde eine Knieverletzung vermeldet.

Belfodil-Verletzung weitaus schlimmer

Laut „Bild“-Informationen soll sich Belfodil allerdings bereits am Ende der Vorsaison das Kreuzband sowie den Meniskus im linken Knie gerissen haben – und zwar am 34. Spieltag im Spiel gegen Mainz 05. Trotz mehrerer Untersuchungen habe man das Ausmaß der Verletzungen nicht erkannt. Die Kraichgauer berichteten damals, dass Belfodil aufgrund einer „Läsion“ des Kreuzbandes die Afrikameisterschaft verpassen würde.

Zwei Monaten später stieg er ins Training ein, wurde am 1. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt eingesetzt. Vier weitere Spiele absolvierte er mit dieser Verletzung, litt dabei unter zunehmenden Schmerzen. Externe Ärzte stellten dann die Diagnose: Muskelfaserriss. Nun soll Belfodil am Dienstag operiert werden, anschließend wird er monatelang pausieren müssen.

Die TSG wollte sich zu dieser Sache nicht äußern.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hoffefan
Hoffefan
2 Jahre zuvor

Puh, was sagt der Coach dazu?

Top Reviews

ANZEIGE



ANZEIGE

Video Widget

gallery

Dir gefällt was Du hier siehst?

1
0
Would love your thoughts, please comment.x