Foto: Getty Images
Aktuelles

Bundesliga-Rückkehr: Das plant die TSG Hoffenheim für die Geisterspiele

Am kommenden Samstag kehrt die TSG Hoffenheim nach über zwei Monaten Zwangspause wieder in die heimische PreZero Arena zurück. In der Geschäftsstelle in Zuzenhausen laufen die Vorbereitungen auf den Re-Start deshalb auf Hochtouren. Wir verraten euch, wie die Geisterspiele in Sinsheim ablaufen sollen und was für die Fans geplant ist.

Durch die Abwesenheit der Fans ergibt es für die Kraichgauer keinen Sinn, die Stadionshow wie gewohnt durchzuführen. Stattdessen soll lediglich beim Aufwärmen und beim Einlaufen der Mannschaften Musik über die Lautsprecheranlage ertönen. Das bestätigte der Klub auf Anfrage von Hoffenews.

Fan-Grüße auf Bannern und LED-Banden

Das Lied „Sieben Tage lang“ von der niederländischen Band Bots wird hingegen weiterhin bei Toren der TSG ertönen. Ob Stadionsprecher Mike Diehl wie gewohnt den Torschützen verkünden wird oder ein Kollege aus der Regie für die Ansagen zuständig sein wird, ist derweil noch nicht entschieden.

Neben den Planungen bezüglich der Stadionshow ist die TSG zudem bemüht, Fans die Möglichkeit zu geben, trotz der Geisterspiele ihr Team zu unterstützen. So werden ausgewählte Grüße der Anhänger auf den LED-Banden und auf Bannern präsentiert. Diese können seit einiger Zeit über die Social-Media-Kanäle des Klubs übermittelt werden. Darüber hinaus stehen die Fanbeauftragten mit den Fangruppierungen im Austausch über weitere Banneraktionen.

DEINE BOTSCHAFT AUF DER BANDE 🔵⚪️Feuere unser Team beim kommenden Heimspiel gegen Hertha BSC an: SAP Sports &…

Gepostet von TSG Hoffenheim am Montag, 11. Mai 2020

Hoffenheim arbeitet an Fan-Radio

Um sicherzustellen, dass möglichst viele Anhänger von ihrem Zuhause die Spiele der TSG verfolgen zu können, arbeitet der Klub außerdem an einem Fan-Radio. Dabei können die Kraichgauer dank ihrer Blindenreportage auf ein bestehendes Team von erfahrenen Reportern zurückgreifen. Da die Organisation mit einem hohen Aufwand verbunden ist, ist jedoch noch nicht sicher, wann dieser Service zur Verfügung stehen wird.

Bis dahin verweisen die Verantwortlichen auf die Angebote des Pay-TV-Anbieters Sky. Dieser zeigt an den kommenden zwei Spieltagen die Konferenz kostenlos auf dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD. Über Sky Ticket können Fans zudem die Spiele ohne langfristige Abo-Bindung kostenpflichtig verfolgen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Top Reviews

ANZEIGE

Video Widget

gallery

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x